Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Losung, Gewölle, Urin, Ausscheidungen jeder Art.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kot oder Gewölle? 15 cm lang

Kot oder Gewölle? 15 cm lang 09 Mär 2020 16:49 #4321

Liebe Spurenjäger,
heute fiel mir schon wieder etwas unbekanntes vor die Füße. Auf einem großen Kalkmagerrasen (Steilhang) bei Barterode lagen diese beiden Ausscheidungen. Ich habe die Fotos mit "Gewölle" benannt, das muss natürlich nicht stimmen. Beide bestanden anscheinend nur aus Tierhaaren, Knochen konnte ich trotz vorsichtigem Pulen nicht entdecken. Die eine (15 cm Gesamtlänge) war insgesamt eher weiß, 4 m weiter lag die andere (Breite 4,5 cm), dort eher verschiedene Grautöne. Anfassen mochte ich das nicht. Sind das nicht am ehesten Wildschweinhaare? Also ein 4beiniger Beutegreifer? Oder hat ein Uhu an einem toten Wildschwein gefressen? Bin sehr gespannt auf eure Ideen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sylvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kot oder Gewölle? 15 cm lang 08 Apr 2020 22:01 #4323

Sicher beantworten kann ich die Frage nicht, aber ich möchte etwas hinzufügen... Wir haben haben bei unserem letzten Tracking-Ausflug nämlich etwas sehr Ähnliches gefunden - in schwarz . Ich denke an Fuchs-Losung, denn es sah für mich typisch fuchswurstig aus, an einem Ende ausgezogen mit den Pflanzenfasern.... Keine Ahnung, wie lange es schon dort lag. Es war sehr leicht, fast nur dunkles Tierhaar, relativ fein, plus Pflanzenfasern...
Ort: Mitten auf dem Weg am Erlensee (Hessen, nahe Hanau), Naturschutzgebiet, nahe einem Fluss. Hier gibt es viele Beutetiere und Beutegreifer: Wir sahen es allerdings erst auf dem Rückweg - möglicherweise hat der Wind es herumgepustet.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sylvia.

Kot oder Gewölle? 15 cm lang 10 Apr 2020 21:10 #4325

  • Anna L.
  • Anna L.s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Track&Sign II
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
Hi,

Für ein Gewölle find ich das ganze arg groß. Kann mich aber auch täuschen. Die ich bisher gesehen habe waren eher kleiner und kompakter.

Ich bin vor ein paar Tagen aber auch auf sowas gestoßen und habe mich das selbe gefragt. Bei mir war es in einem schmalen Tobel im Wald mit einem Rinnsal an Wasser an einer erhobenen Stelle platziert. In dem Fall auch nicht schwer, weil drum herum etwas Wasser war. Zwei kleine Knochen habe ich ebenfalls gefunden, das wars aber auch schon. da es bei mir sehr groß aussah und auch Fragmentmäßig + die Lage bin ich bei mir von alter Losung ausgegangen. hab es aber auch noch nicht verifizieren können zu 100%

LG Anna
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Sylvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kot oder Gewölle? 15 cm lang 29 Apr 2020 17:19 #4326

Ist ein Kotrest schon etwas alt, bleiben oft nur noch die Reste übrig, die nicht verwittern bzw. von Nachnutzern (z.B. Mistkäfern) nicht gemocht werden. So bleiben nach einer Weile Knochen, Haare, Borsten, Hufteile und oft der Kalk aus den Knochen noch übrig. Das sieht man auch oft im Wolfsgebiet bei den Wolfslosungen. Wann der Zustand eintritt, ob nach Tagen oder Wochen hängt von vielen Umständen ab (Inhalt, Wetter, Nachnutzer, ...). Sicher ist nur, dass der Verursachen offenbar Wildtiere gefressen hat, welche genau kann ich an Hand der Fotos aber nicht nachvollziehen. Die Größe deutet auf eine größeren Hundeartigen hin. Achtung: Manche Hundehalter füttern auch mit Wildabfällen, jedoch wahrscheinlich selten mit viel Fell dran.
"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertram, Anna L.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Holger [Team Spurenjagd].
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.968 Sekunden