decsdanlenfreliwhugaitnoplptroruskessv
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Alles spurenrelevante, das sonst nirgendwo rein passt.
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Gebiet 2: Spuren Beobachtungsgebiet Sandmagerwiese, Kreis Darmstadt-Dieburg(Hess 22 Jun 2022 08:11 #4667

Hallo,

nach dem ich letzte Wochenende den großartigen Intensivkurs Fährtenlesen besucht und mit Holger gesprochen habe, habe ich mich entschlossen hier jetzt auch mal ein paar Spuren zu posten die nicht für die „offizielle“ Spurendokumentation ausreichend sind . Dabei möchte ich vor allem zeigen welche welche Spuren ich in einzelnen Gebieten, die ich regelmäßig besucht habe, gefunden habe und mich weniger auf einzelne Tiere fokussieren. Spurendokus werden aber auch folgen.

Im Kurs habe ich gemerkt, dass ich sandige Gebiete bei der Spurensuche bisher sträflich vernachlässigt habe. Deshalb habe ich gestern ein solches aufgesucht und werde diesen hier jetzt nach und nach dokumentieren. Bezeichnet ist es mit Gebiet 2, Gebiet 1 ist ein Gelände, dass ich im Winter intensiv beobachtet habe. Die Bilder und der Bericht von diesem kommen dann als nächstes.

Über ein Feedback, insbesondere bezüglich möglicher Fehler bei der Interpretation, würde ich mich sehr freuen. Auch Hinweise (Hilfe zur Selbsthilfe) bei noch offenen Bestimmungen bin ich dankbar.

Viele Grüße
Thomas

Kurze Gebietsbeschreibung:

-Ebene, niedrige gelegene Sandmagerwiese, mit Übergang in einen kieferdominierten Wald auf ebenfalls sandigem Boden

-ehemaliges Militärgelände (US-Army)

-ein großer Bereich ist umzäunt und nicht öffentlich zugängig, dort wurde eine Herde „Wildpferde“ angesiedelt

-Am Waldrand gibt es eine große, freie, sandige Fläche (vermutlich künstlichen Ursprungs) allerdings mit hoher menschlicher Aktivität (u.a. viele Reifenspuren)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Thomas Locker.

Gebiet 2: Spuren Beobachtungsgebiet Sandmagerwiese, Kreis Darmstadt-Dieburg(Hess 22 Jun 2022 08:17 #4668

Dokumentierte Funde der ersten, kurzen Begehung am 21.06.2022
Windrichtung: Ost
Wetter: Wolkenlos, ca. 26°C, am Vortag Regen

Zahlreiche Eingängen zu Bauten, Wechsel und Kotfunde von Wildkaninchen (die Verursacher zeigten sich später auch persönlich:lol: :lol: ):










Noch unbestimmt, Vermutung erdbewohnende Bienen oder Wespen (aus einem Loch kam eine Wespe):

Durchmesser im Schnitt 0,8cm

Auf dem Weg mehrfach Kotfunde die ich noch nicht zuordnen konnte (Literatursichtung heute Abend).
Inhalt Kirschkerne, keine Spuren tierischer Nahrung (kein Fell, keine Knochenreste....).


Folgende Benutzer bedankten sich: Holger [Team Spurenjagd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Thomas Locker.

Gebiet 2: Spuren Beobachtungsgebiet Sandmagerwiese, Kreis Darmstadt-Dieburg(Hess 22 Jun 2022 13:00 #4669

Am Waldrand auf einer Sandfläche ließ sich dann noch eine einzelne Spur gut verfolgen:
Bodenbeschaffenheit: Trockner Sand, sehr uneben
Schrittlänge: 72cm, Spurbreite: 8cm (nur ein Maß genommen, da leider terminlich gebunden und keine Zeit mehr :S ).
Schritt in Schritt
Länge des Trittsiegel (HF): 6,3 cm Breite: 4,6cm
Gangart: Trab
Art: Mutmaßlich Rotfuchs
Fundort am Waldrand:


Spur mit Horizont:


Schrittlaengenmessung:


Trittsiegel:


Wenn man mal dran ist sieht man überall Spuren:cheer: , die hier entdeckte ich auf dem Rückweg auf der Motorhaube (Licht war schlecht, ich schaue mal ob ich noch bessere bekomme und vermesse sie noch):




Folgende Benutzer bedankten sich: Holger [Team Spurenjagd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Thomas Locker.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 2.062 Sekunden