Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
04.11.2020 10:11
Spurenjäger
Notizen
13°C, Dauerregen. Feldweg zwischen Acker und Wildblumenwiese.
Story zur Spur
Nach tagelangem Regen fand ich morgens im Dauerregen in der Nähe meines Sitzplatzes die Spur eines Pferdes. Der Boden war nass bis schlammig, der Feldweg von kleineren und größeren Pfützen übersäht. Ich hatte dort schon des öfteren Reiterinnen mit ihren Pferden beim morgendlichen Ausritt angetroffen. Die Spur verlief nicht wie sonst auf dem Feldweg, sondern auf dem Ackerrand und war unregelmäßig. Die Vermutung liegt nahe, dass das Pferd und seine Reiterin den festesten Boden unter den Hufen suchten. An einer Stelle war das Pferd kurz noch weiter auf den Acker ausgewichen und folgte nach einer, im Bogen verlaufenden, Schrittlänge - ob unter Einwirkung der Reiterin ist unbekannt, dem ursprünglichen Spurenverlauf.

Spezies

Familie
Pferde
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Die Trittsiegel variierten in Größe und Form, waren aber an der inneren Oberfläche glatt, was auf beschlagene Hufen hinweist. Die von mir vermessenen Trittsiegel auf schlammigem Untergrund hatten die Maße VF 15,5Lx14B und HF 13Lx10B (Elbroch: VF 11.4-14.10Lx10.2-13.3B, HF 10.8-13.3L, 9.5-12.1B). Bei den Trittsiegeln war sehr schön der Unterschied zwischen dem runden, symmetrischen Vorderhuf und dem länglicheren Hinterhuf zu sehen. Die Spur verlief mit relativ unregelmäßigen Schrittlängen. Alles zusammen und der "gezügelte Ausbruch" des Pferdes weisen auf ein domestiziertes Pferd hin.

Gangart

Gangart
Schritt
Gangart (Detail)
Schritt

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Die Spurlängen und Spurbreiten lagen innerhalb des bei Elbroch angegebenen Ranges für die Gangart Schritt (SL 116.8-193, SB 17.8x40.6). Die Spur verlief bis auf den Ausbrecher im Zick-Zack. Das Druckbild der Trittsiegel wies kaum Pressure Releases auf.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Bei den besonders gut sichtbaren VF- und HF-Fotos hatte ich anfangs leider vergessen, das Lineal anzulegen. Das Spurgruppenfoto zeigt eine halbe Spurgruppe. Der Gangartenüberblick ist aus einem 45°-Winkel aufgenommen worden, der Zickzackverlauf der Spur ist zu sehen. Unter Diverses ist ein weiteres Detail angehängt. Der Landschaftsüberblick ist gegen die Laufrichtung.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
15,50
14,00
13,00
10,00
0,00
0,00
156,00
31,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
74,00
41,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
119,00
26,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
178,00
29,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
163,00
39,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
152,00
23,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
nicht erfasst
Krallen
nicht erfasst
Länge der Fährte
10
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Holger [Team Spurenjagd] 2020-11-05 19:38
Tooltipps bzw. diese Dokumentation hier (http://www.spurenjagd.de/images/stories/Spurendoku%20Anleitung%20Teil%201.pdf) sollen eine Erläuterung sein, wie insbesondere die Fotos zu erstellen sind.

Liebe Korinna, lies dir das bitte noch einmal durch, bevor du die nächste Dokumentation einstellst. Füße: ohne Maßstab können wir das Foto nicht auswerten. Spurgruppe: Die Schrittlänge sollte erkennbar sein. Das ist ab einer gewissen Größe nicht mehr möglich (Pferd gehört dazu). Dann bitte die halbe Schrittlänge markieren und dies mit anmerken. "Es war alles zu sehen" nützt uns als Evaluierer nicht viel (obwohl wir dir glauben.) Unsere Aufgabe ist, an Hand der Daten und Fotos zu evaluieren, ob Spezies und Gangart stimmen. Gangartüberblic k: nicht "von oben", sondern 45°. (Passt also fast schon, Maßstab daneben legen) Landschaftsüber blick: Querformat.

Maße: Du hast einige Maße genommen, aber nur Schrittlängen und Spurbreiten in die Tabelle eingetragen. Vielleicht trägst du die Fußmaße noch nach?

Noch ein Tipp: Um die Mikadostäbchen hilfreich einzusetzen, bietet es sich an, diese immer mittig hinter dem Abdruck (mit 1 -2 cm Abstand) anzubringen. So ergibt sich bei schlecht sichtbaren Trittsiegeln über die Stäbchen ein besserer Eindruck der Gangart.
#2 Korinna 2020-11-06 06:48
Lieber Holger, vielen Dank für Deine Anmerkungen und Tipps! Ich habe die Fußmaße und die Infos für die Spurgruppe nachgetragen . Ich versuche nochmal neue Fotos hochzuladen, nicht so schön, aber mit Lineal...
Gruß! Korinna

Du darfst keine Kommentare erfassen.