Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
12.02.2017 16:02
Spurenjäger
Notizen
ca 0°C, bewölkt, kaum windig.

Habitat: Fichtenwald im Harz, ca 500 m üNN.

Spuruntergrund: 40 cm verharschter Altschnee, darauf vor 2 Tagen ca 3 cm Lockerschnee, auf Forstweg.
Alter der Spur: frisch
Story zur Spur
Spurenwanderung im Harz. Auf diese Fährte wurde ich sofort aufmerksam, da sie die Spurbreite einer Schrittspur, aber die Schrittlänge einer Trabspur aufwies.

Spezies

Familie
Hirsche
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Es handelte sich um ein männliches Tier, wie ich ca 20 m weiter vorn auf derselben Fährte an einer Urinspur unschwer erkennen konnte. Das Tier hatte, vom T-Stop der VF aus gesehen, unter sich genässt und nicht hinter sich. Auch roch der Urin etwas strenger als bei einer Ricke, deren Urin ich kurze Zeit vorher beschnuppern konnte.

Bei einem männlichen Tier kommt bei der HF-Größe m.E. nur Rehwild in Frage. Ein männlicher Damhirsch müsste um diese Jahreszeit größere Abdrücke hinterlassen, und Damwild ist auch im Harz nicht verbreitet.

Gangart

Gangart
Schritt
Gangart (Detail)
Schritt (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Die Gangart war sehr auffällig: ein Trab (so dachte ich zumindest zuerst) mit enorm großer Spurbreite!
Ich stellte mir dabei eine Bewegung vor wie im Grätschtrab, mit hohem Kopf und Hals und voller Aufmerksamkeit auf irgendeine Störung, nur ohne ein Übereilen der HF (vermutlich wegen des Tiefschnees) und mit breit aufgesetzten VF (dafür hatte ich keine Erklärung).
Kurze Zeit vorher war der Bock noch eine längere Strecke im ruhigen Schritt unterwegs gewesen; er hatte sich ja auch Zeit und Muße zum Pinkeln genommen. Ich vermutete, dass er dann mich wahrgenommen hat (der Harsch knirschte unter den Schuhen) und irritiert losgetrabt ist, wobei er versuchte, die Ursache der Störung genauer herauszufinden.
Nachtrag: Soweit meine erste Vermutung. Laut den unten stehenden Kommentaren kommt aber doch auch ein beschleunigter Schritt in Frage. Ich vermute jetzt auch, dass der Bock ab hier nur einfach im Schritt einen Zahn zugelegt hat. Ich habe jetzt die Gangart auf Schritt umgestellt.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
VF- und HF-Foto sind FiF. Unter Diverses eine weitere Spurgruppe.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0,00
0,00
4,00
3,70
4,50
4,00
88,00
18,00
0,00
0,00
0,00
4,00
3,70
4,50
4,50
86,00
21,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
5,00
4,50
87,00
19,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
87,00
16,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
87,00
16,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
87,00
18,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
88,50
18,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
88,50
16,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
87,00
16,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
88,00
16,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
88,50
20,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
87,00
17,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
88,00
17,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
87,00
17,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
88,00
17,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
85,00
15,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
86,00
19,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
86,00
16,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
nicht erfasst
Afterklauen
nicht breiter als Fussbreite
Anzahl der Zehen
2V2H
Krallen
nicht erfasst
Länge der Fährte
25
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Simone [Team Spurenjagd] 2017-06-07 21:44
Schöne Fährte, Heide! Wie immer bei Schnee ist es mit dem Kontrast etwas schwierig zu sehen (die Trittsiegel selbst in dem tiefen Schnee sind nicht eindeutig klar), aber der Spurverlauf ist gut zu erkennen. Ich würde es auch als Reh ansprechen :-)

Wieso schließt Du bei den Schrittlängen von 85 - 88 cm eigentlich aus, dass das Tier im FiF Schritt unterwegs war? 60-90 cm SL sind beim Reh durchaus im Rahmen. Durchschnittlic h haben wir glaube ich bisher meist so um die 80 cm bei den Schritt-Dokus hier gehabt. Bei einem großen Tier (oder starken Bock wie Du ja vermutest hast) kann das gut und gerne noch etwas höher gehen.

Für mich sieht es hier nach einem FiF Schritt aus. Was meinen die anderen?
#2 Heide Ulrich 2017-06-07 22:02
Uij, das kam ja prompt mit deinem Kommentar! Danke!
Ich habe Trab vermutet, weil er zunächst über eine längere Strecke mit deutlich kürzeren Schrittlängen unterwegs war und dann erst die Schrittlänge größer wurde.
Und in meinem uralten Bang/Dalström stehen auch kürzere Schrittlängen für Reh im Schritt drin - aber mit den Maßen hat er es wohl öfter mal nicht so...
Es kann auch gut sein, dass du recht hast, Simone, dass es nach wie vor ein Schritt ist!
#3 Alex Wünsch 2017-06-29 06:31
Ich habe noch eine Verstandnisfrag e: hast Du die "größeren" SL und SB vor dem Pinkeln oder nach dem Pinkeln beobachtet oder davor und danach?
Bzw. an welcher Stelle genau hast Du diese Spur vermessen?
#4 Heide Ulrich 2017-07-01 17:58
Dieser Teil der Spur war ca 50 bis 100m nach dem Pinkeln. Die kürzeren Schrittlängen waren über eine längere Strecke im ersten Teil der Fährte, vor dem Urinieren. Ich meine mich zu erinnern, dass das Tier auch nach der Pinkelpause noch im ruhigeren Schritt unterwegs war, bin mir aber dessen nicht mehr ganz sicher.
#5 Heide Ulrich 2017-10-20 23:11
Das Gangart-Foto ist jetzt korrigiert und hochkant.
#6 Quartier [Team Spurenjagd] 2018-02-06 18:58
Wir denken auch, dass es ein Schritt ist. Wenn du die Gangart noch änderst, können wir die Dokumentation positiv evaluieren.
#7 Heide Ulrich 2018-02-06 20:47
Ich habe die Doku auf Schritt FiF umgestellt.

Du darfst keine Kommentare erfassen.