Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
27.04.2018 15:04
Notizen
Unter der Autobahnbrücke in der Bulau . Die "Bulau" ist eine naturnahe Auelandschaft, wie es sie in Deutschland nur noch ganz selten gibt. Gemeinsam mit dem angrenzenden Gebiet "Erlensee" ist sie als Natura2000 Gebiet (FFH) mit europaweitem Schutzstatus versehen. Ca. 600 Hektar Auewald und Feuchtgrünland. Die Landschaft ist geprägt vom Fluss Kinzig mit ihren regelmäßigen Überschwemmungen und der Lache, einem kleinen, sehr langsam fließenden Gewässer.

Es ist sonnig, trocken und frühlingshaft warm bei ca. 18°C. Untergrund: feines Sediment aus dem Fluss von der letzten Überschwemmung auf Sand.

Story zur Spur
Am Tag zuvor bin ich mit einer Gruppe von Leuten zu einem "Tierspuren Spaziergang" schon einmal dort gewesen. Nachdem wir bereits Spuren von Wildschwein, Reh, Fuchs, Waschbär, Frosch, Hunden und einem wirklich großen Dachs dort gefunden haben, fielen mir diese Spuren hier ins Auge. So klare Marderspuren findet man selten und es war wirklich Glück, dass die Stelle unter der Brücke eine Woche zuvor nach einem Platzregen frisch überspült wurde und noch nicht so viel zertrampelt war. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind über diesen Fund - ich glaube auch, ich habe mit meiner Begeisterung über die vielen schönen und klaren Spuren die Teilnehmer ganz schön angesteckt. Aber so soll es ja sein ...
Leider hatte ich mit den Leuten im Schlepptau keine Zeit, die Fährte zu dokumentieren. Also bin ich am nächsten Tag nach der Arbeit nochmal dorthin gegangen...die ganze Zeit über bibbernd und bangend, dass sie noch da sind und kein Radfahrer oder anderes Tier sie zerstört hat. Ich hatte Glück und konnte 5 aufeinanderfolgende komplette Spurgruppen aufnehmen (bei Spurgruppe 5 war dann doch ein Tritt zerstört leider). Während ich fleißig gemessen und aufgeschrieben habe, waberte ständig Knoblauchgeruch um mich herum, denn der Auwald ist um diese Jahreszeit ein wahres weiß blühendes Bärlauchparadies....

Spezies

Familie
Marder
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Im Gegensatz zum Steinmarder auffällig großer Negativbereich und die sehr zarten, weit vor den Zehen abgedrückten spitzen Krallen.

Gangart

Gangart
Sprung
Gangart (Detail)
Viersprung

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Erste Spurgruppe wäre noch als Dreisprung zu bezeichnen. Im Verlauf der Fährte Tendenz Richtung Parallelgalopp. In keiner der dokumentierten Spurgruppen haben aber die HF die VF komplett überholt

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Bild Diverses zeigt den Doppeltritt aus der ersten Spurgruppe, die noch so gut wie Dreisprung war.
Im Bild Landschaftsüberblick müsst ihr Euch hinter dem Brückenpfeiler die Kinzig vorstellen.Das Tier lief links am Brückenpfeiler vorbei und bog dann am Ufer nach rechts ab.
Maße unten bei den VF in der Länge jeweils komplett mit Fersenballen gemessen, da alles mit abgedrückt war!

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
4,40
2,60
3,10
2,20
0,00
0,00
38,10
6,70
12,90
25,20
4,50
2,80
2,90
2,40
0,00
0,00
45,30
6,50
14,10
31,20
4,30
2,50
2,90
2,20
0,00
0,00
48,80
5,70
16,80
32,00
4,30
2,70
3,10
2,20
0,00
0,00
47,10
5,40
16,80
30,30
4,40
2,60
2,80
2,10
0,00
0,00
0,00
0,00
13,80

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
5V5H
Krallen
sichtbar
Länge der Fährte
12
Bewegungsrichtung
120
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Quartier [Team Spurenjagd] 2018-04-29 06:24
Vielen Dank Simone. Ich kann deine Freude über die Spur nachspüren.
Danke auch vor allen Dingen für die vielen Maße. Das ist eine gute Gelegenheit, sich die schon vorhandenen Iltis Dokumentationen hier auf der Spurenjagd noch einmal anzuschauen. Vielleicht gelingt es uns mit Ruhe und Genauigkeit, eindeutige Merkmale zu erkennen.
#2 Quartier [Team Spurenjagd] 2018-10-24 16:55
Ich gehe davon aus, dass du mit dem Iltis richtig liegst und auch mit den von dir beschriebenen Merkmalen.
Ich habe nur Schwierigkeiten mit der Gangart. Dreisprung ist deutlicher zu erkennen, was meinst du?
#3 Heide Ulrich 2018-10-26 16:14
Wirklich eine wunderschöne Spur! So filigran und zart!
Für mich spricht zusätzlich zu Simones Argumenten auch die Form der mittleren Zehenballen am HF, die fast hochrechteckig sind, für Iltis.
Als Gangart sehe ich die ersten beiden Spurgruppen im Dreisprung, die dritte im Viersprung - ich denke es ist dieselbe, die oben als Spurgruppenbild abgebildet ist. Die beiden Füße scheinen sich dort nicht zu überschneiden.

Du darfst keine Kommentare erfassen.