Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
09.11.2018 19:11
Spurenjäger
Notizen
Hochnebel , ca 12° C

Teichlandschaft mit angrenzender Feldflur und Wäldern

abgelassener Weiher
Story zur Spur
Nachdem ich und mein jugendlicher Begleiter das Wildschwein aufgenommen hatten umrundeten wir den Weiher einwenig, machten einen Abstecher in den Nachbar-Weiher und gingen dann an eine Stellle die mich irgendwie anzog. Es war eine Art Rampe, eine erhöhte Stelle die in den Weiher hinein abflachte. Dort fanden sich eine Menge an Spuren ich fing an mir einen Überblick zu verschaffen. Neben Fuchs, Reiher, diversen Vogelspuren gab es auch Krötenspuren und einige noch ungelöste Rätsel. besonders freute ich mich über die folgenden Spuren. Wir waren beide wie in Bann geschlagen...

Die Spur endete am Wasser und kam über die Rampe. Alledings konnte man ihr nur einige Meter folgen, da hier soviele Tiere unterwegs waren.

Spezies

Familie
Marder
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies

Gangart

Gangart
Schritt
Gangart (Detail)
Schritt (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Im hinteren Bereich, kurz vorm Wasser ist eine Kratzspur (territoriale Markierung) erkennbar). Im vorderen Drittel läuft ein Rotfuchs diagonal durch die Fährte.

Einige Abdrücke überlappen kaum. Am Ende der Fährte wechselt das Tier allmähich in einen zurückbleibenden Schritt (ab kurz vor der Kratzspur). Ab wo es eindeutig nicht mehr überlappt habe ich das Messen aufgehöhrt.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0,00
0,00
0,00
0,00
9,40
6,00
45,00
15,00
0,00
8,40
6,40
6,20
7,00
8,50
7,00
55,50
14,40
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
43,00
16,20
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
35,00
16,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
40,00
15,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
5V5H
Krallen
sichtbar
Länge der Fährte
0
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Holger [Team Spurenjagd] 2018-11-11 14:51
Danke für die Aufnahme dieser wunderschönen Spur. Sowohl die Fußabdrücke als auch die Fotos der Gangart zeigen mir eher einen zurückbleibende n Schritt. Aber es ist grenzwertig, für eine Gangart muss man sich entscheiden. Was waren denn deiner Meinung nach die meisten Abdrücke der Fährte und wie lang konntest du sie verfolgen?
#2 Raphael Fuchs 2018-11-11 19:13
Ja Holger es ist grenzwertig. Vorort hatte ich den Eindruck dass auf den ersten 2.5 m (die hier vermessen und angegeben sind) die FUß in Fußabdrücke überwogen. Danach (hier nicht mehr angegeben) war es genau umgekehrt. Die meisten Abdrücke waren klar zirückbleibend aber auch ein paar FUß in Fuß oder sehr grenzwertig. Ich hatte auch überlegt ob ich auf Schritt unbestimmt stellen soll. Aber ich denke dieser Bereich war tatsächlich eher überlappend, wenn auch oft nur sehr wenig.

Du darfst keine Kommentare erfassen.