Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
03.03.2019 09:03
Spurenjäger
Notizen
Reitweg zwischen A3 und Neu Isenburg, parallel zum Europa-Fernwanderweg E1, der hier die A3 überquert.
Ein ausgewiesener Reitweg, von Frankfurt aus gesehen, links, direkt unterhalb des Wegs zur oder von der Füßgängerbrücke.

Das Reh kam einen sichtbaren Wildwechsel entlang und querte den Reitweg allerdings nicht geradewegs, sondern in einem kleinen Bogen. Warum? Vielleicht war noch jemand da und es schaute kurz nach links oder rechts... Oder das Gattertor auf der Brücke rummste...
Story zur Spur
Vor ein paar Tagen erst diese geniale Spurenfalle entdeckt: Über einige Meter hinweg wurde dort wohl erst vor kurzem Sand aufgebracht.
Vorgestern hatte es (wenig) geregnet, und ich war sehr gespannt. Es gab tatsächlich viele Trittsiegel, Dachs etwa, Steinmarder - leider nicht dokufähig... Reh dagegen schon. Und - Rehfährten hatte ich hier nicht erwartet. Denn: Reitweg und der kreuzende Wildwechsel, befinden sich in einem Waldstreifen, der von stark befahrenen Verkehrsstraßen umgeben ist und zudem stark von Menschen mit Hund genutzt wird.
Allerdings fließt der Luderbach hier parallel zur A3 - er führt Wasser, also gut zum Durstlöschen, außerdem ermöglicht der Bach durch die Unterquerung der den Rehen einen barrierefreien Zugang in den Frankfurter Stadtwald, Bereich Oberschweinstiege/Unterwald.

Spezies

Familie
Hirsche
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies

Gangart

Gangart
Schritt
Gangart (Detail)
Schritt (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Das Reh lief einen etwas krummen Zickzack,vermutlichwegen des hubbeligen Untergrunds - und eventuell war es abgelenkt. Es gibt eine kleine Drehung am Anfang und eine am Ende der aufgenommenen Fährte - um wieder auf den Wildwechsel zu kommen.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Leider sieht man auf dem Gangartüberblickfoto den Tritt Nr. 6 nicht so gut, ich habe nicht bemerkt, dass Zollstock und Pins sehr nah beieinander sind.
Auf dem Diverse-Foto sieht man, wie das Reh nach links abbiegt um auf den Wildwechsel zu kommen - geradeaus wäre Brombeergebüsch zu überwinden gewesen.

Fotos 1 und 2 zeigen FiF-Tritt 2 (Foto 1) und -Tritt 5 (Foto 2)

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0,00
0,00
5,00
3,50
7,00
3,50
76,00
17,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
5,00
3,50
90,00
8,20
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
5,50
3,40
77,00
15,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
6,00
3,60
67,30
21,50
0,00
0,00
0,00
5,50
3,50
6,50
4,00
86,00
21,80
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
90,00
12,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
6,70
3,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
4,00
3,50
6,00
4,70
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
4,50
2,90
0,00
0,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht breiter als Fussbreite
Anzahl der Zehen
2V2H
Krallen
nicht erfasst
Länge der Fährte
3
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Heide Ulrich 2019-03-03 19:34
Hallo Sylvia, danke für die schöne Doku! Ein wunderbarer Spur-Untergrund!
Was mich ein bisschen gewundert hat, ist die Ungleichmäßigke it im Verlauf der Spur. Aber deine Messungen belegen das ja auch. Möglicherweise war das Tier etwas irritiert und hat sich deshalb mal etwas vorsichtiger, mal etwas rascher fortbewegt.
#2 Holger [Team Spurenjagd] 2019-03-17 13:56
Hallo Sylvia, danke für die Doku. Aus meiner Sicht eindeutig.
Auch hier gilt: Fotos der Füße sind zu klein. Am besten im Querformat fotografieren und dann um 90° drehen beim Einstellen, so dass sie in der Laufrichtung zu sehen sind. (Ich muss die Anleitung mal anpassen ;-) Außerdem: Landschaftsüber blick bitte im Querformat. (Anleitung: http://www.spurenjagd.de/wissen/faq/58-anleitung-zur-dokumentation-teil-1-inhalt-einer-spurendokumentation).

Ich stelle die Doku mal zu Diskussion im Team, da ich nicht alleine entscheiden möchte. Bitte um etwas Geduld.
#3 Sylvia 2019-03-17 14:58
Hallo Holger,
ich tausche die ersten beiden Fotos aus. So eindeutiger?
Landschaft quer habe ich leider nicht, jedenfalls nicht mit der Rehfährte.
Grüße, Sylvia

Du darfst keine Kommentare erfassen.