Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
06.04.2019 11:04
Spurenjäger
Notizen
Elbe nahe Marienbrücke Richtung Neustädter Hafen gegenüber des Ostrageheges (andere Elbseite). Feuchter Schlamm am überspülten Ufer, 16°C, windstill und wolkenlos bei milchig-blauem Himmel. Habitat: Schmaler Waldstreifen mit Pioniergehölzen, Gestrüpp und Hecken. Bis zur überschlämmten Wasserkante befindet sich ein dichter Grasfilz, durchbrochen von Inseln aus angehäuftem Treibgut.
Story zur Spur
Zwischen dem kleinen Neustädter Hafen und der Elbe liegt ein Landstreifen, auf dem neben Anglern und Co auch diverse tierische Spurenverursacher mindestens einen Zwischenstopp einlegen. Kollege Biber und ich haben hier schon häufiger gute Zeiten verbracht. Auf seinen Pfaden findet man eigentlich immer irgendetwas interessantes, doch heute wollte ich, eigentlich nur mal kurz, die antrocknenden Schlammpfützen unter der Brücke und entlang des Ufers in Augenschein nehmen und mal nach den Ratten schauen. Spuren gabs reichlich, auch wenn es zu dieser Uhrzeit und bei dem Wetter nicht leicht war zwischen den vielen (natürlich sehr schönen) Hunde- und Entenspuren noch etwas anderes zu finden. Am Rand des Elbufers gabs dann wieder einmal ein heilloses Gewimmel aus kleinen Füßen und als ich dann dieses überschaubare Musterlein entdeckte entschloss ich mich den heutigen Tag den Mäusen zu widmen, wenn auch unbewusst...

Spezies

Familie
Wühler
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Ich habe mit den Kleinen noch nicht allzuviel Erfahrung, allerdings konnte ich doch die typ. Rodentiaform an den FiF-Abdrücken ausmachen. Habitat und Gangart sprechen für eine Wühlmaus, außerdem gab es keine Schleifspur eines Schwanzes im feuchten Schlamm zu entdecken. Aufgrund der Größe der TS und des Tieres würde ich Ostschermaus und Co ausschließen. Für Feld- & Rötelmaus ist das Habitat widerrum nicht optimal. Erdmaus oder Sumpfmaus halte ich nach rechnerischem Abziehen der jeweiligen Schwanzlänge (6-9cm / 4-7cm), vom Lebensraum her (Feuchtlebensräume mit hoher oder dichter Vegetation), sowie von Häufigkeit, Vorkommen und Populationsdichte (es verliefen z.T. ganze Autobahnen durch das Ufergras mit gleichen und sehr ähnliche kleinen Spuren und beide Arten können bei günstigen Bedingungen über 100 Ind. / ha erreichen) für am ehesten wahrscheinlich. Andererseits gibts da sicher noch einige und Einiges mehr zu beachten. Zudem sind die TS viel zu undeutlich, als das ich eine gesicherte Aussage wagen wöllte.

Gangart

Gangart
Trab
Gangart (Detail)
Trab (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Auch ein Schritt ist möglich. Gefühl und Szenario sagen jedoch Trab. Das Tier kam aus einem dichteren Bereich und lief dann abbiegend in einem relativ sauberen FiF deutlich schneller werdend (vorher SL kleiner) über eine Mini-Freifläche in die nächste Deckung. Zudem war das Substrat so schmierig, dass ich mir einen entspannten Schritt in dieser gradlinigen Form auch nicht bei einem Gewicht von ca. 60g vorstellen kann. Nicht zuletzt sind die SB sehr schmal. Literatur, z.B. ELBROCH weißt für VOLES einen Trab für SL von 5,1 - 8,3 cm bei SB zwischen 2,2 - 4,3 cm aus. Die hier gemessenen Werte liegen bei den SL im oberen und bei den SB im untersten Bereich (pro Trab).

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
-alle Abdrücke FiF, gemessen was ich sehen konnte
-am Bild Hinterfuß (linke Füße) sieht man links den HF mit den mittig liegenden nach vorne gerichteten Zehen 2-4 (an Zehe 4 lässt sich ein Krallenabdruck erahnen), rechts daneben den VF (abgedrückt nur noch Z3-5)
-Bild Gangart (+Divers mit alternativen Mikados): Das Tier kam vom rechten unteren Bildrand und bog dann im 90° Winkel nach rechts ab

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0,90
1,10
0,00
0,00
1,40
1,30
6,20
2,40
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1,00
1,20
6,90
2,40
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1,20
0,90
7,50
2,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1,20
1,20
7,10
2,30
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1,30
1,10
6,20
2,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1,10
1,20
5,90
1,90
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
1,30
1,40
0,00
0,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
undeutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
4V5H
Krallen
teilweise sichtbar
Länge der Fährte
0
Bewegungsrichtung
75
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Du darfst keine Kommentare erfassen.