Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
02.04.2016 10:04
Spurenjäger
Notizen
10°C, 7/8 Bewölkung, letzter Regen letzte Nacht.

Habitat: Übergangsbereich Wald und Wiese
Spuruntergrund: matschiger Feldweg
Alter der Spur: wenige Stunden
Story zur Spur
Auf dem Rückweg aus der Stadt kurz angehalten, weil der Matschweg so interessant aussah.
Es hatte sich gelohnt.

Spezies

Familie
Hunde
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Aufgrund des Balkens im VF klar ein Rotfuchs.

Gangart

Gangart
Galopp
Gangart (Detail)
C-Galopp

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Der Fuchs hat nach 3 C-Galoppsprüngen 2mal direkt hintereinander die Richtung des C gewechselt.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
VF-Foto: Im Zehen-Abdruck der Zehen 2 und 3 kann man die kleinen unbehaarten Zehenballen als besondere Vertiefung erkennen. Zehe 1 ist ebenfalls abgedrückt.

HF-Foto und Diverses: Hier kann man den schmalen balkenförmigen Ballen auch am HF erkennen.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
6,00
5,30
6,00
4,70
0,00
0,00
188,00
9,00
130,00
58,00
6,50
5,50
6,00
4,80
0,00
0,00
233,00
8,50
128,00
105,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
225,00
9,50
130,00
95,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
211,00
8,50
126,00
85,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
174,00
11,00
121,00
53,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
4V4H
Krallen
sichtbar
Länge der Fährte
12
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Simone [Team Spurenjagd] 2017-02-11 10:48
Eindeutig ein Fuchs im Gallopp.

Der hier anscheinend auch bei dem Hinterfuß abgedrückte "Balken" ist doch sehr untypisch, da dies eigentlich ein eindeutiges Erkennungsmerkm al für den Vorderfuß eines Fuchses darstellt.
#2 Heide Ulrich 2017-02-11 11:48
Ich habe den Fuchs-Balken auch am HF schon öfter mal gesehen.
Wenn man Fußfotos von toten Füchsen vergleicht (s. Forum), ist das auch kein Wunder, denn der eigentliche unbehaarte Ballen ist schmal und balkenförmig, er liegt aber hinter einem größeren festen Haarbereich, der sich in der Regel so stark abdrückt, dass der Abdruck des nackten Ballens damit verschmilzt. Beim VF kann diese Verschmelzung ja auch geschehen (das sind die Abdrücke, wo die Unterscheidung Fuchs/Hund schwieriger ist), er ist nur am FV häufiger separat erkennbar als beim HF.
#3 Simone [Team Spurenjagd] 2017-02-11 14:26
Die Bemerkung oben diente nur zur Klarstellung für Nutzer, die noch nicht so sicher und erfahren sind - um eventuelle Missverständnis se auszuschließen. Dass sich der fußmorphologisc h sicher auch am Hinterfuß vorhandene schmale Mittelhandballe n in der Mehrzahl der Fuchsfährten nicht mit abzeichnet sollte dadurch allen klar werden.
#4 Heide Ulrich 2017-02-11 18:46
Ja, da hast du recht, danke.
Und danke auch dafür, dass ihr euch immer wieder so viel Mühe macht mit der Durchsicht jüngerer und älterer Dokus!

Du darfst keine Kommentare erfassen.